Suche
Close this search box.

Die Top 5 Effekte auf Ihren Kundenservice & 14 typische Anwendungsfälle.

Rückruf- und Terminlösungen für jeden Kanal.

Passende Lösungen für Ihre Branche. 

Über uns – Partner, unser Team & offene Stellen.

Insights – Branchenwissen, Erfolgsgeschichten,  Pressestimmen & mehr.

Blog

Im Interview mit der taz erzählt unser Head of Marketing Anika über ihr Berufsleben im Home Office.

taz 2018 – TAZ Interview mit virtualQ Head of Marketing Anika Baumann

Wie machen Sie das?

Die Home- Officerin

Anika Baumann, 29, arbeitet als Marketingchefin für das Stuttgarter Start-up virtualQ. Das macht sie von ihrem Home-Office in Berlin aus. Vorher war sie in einem klassischen Bürojob tätig. Vierzig Stunden pro Woche, mit Stempeluhr.

taz am wochenende: Frau Baumann, Sie arbeiten vierzig Wochenstunden im Home-Office. Dafür müssen Sie Job und Privatleben voneinander trennen. Wie machen Sie das?

Anika Baumann: Zum einen hilft es, sich eine gewisse Struktur aufzubauen. Ich habe eine ungefähre Zeit, zu der ich morgens immer starte, und dadurch einen Tagesablauf. Ich glaube, dass es prinzipiell aber auch Typsache ist. Wenn man von zu Hause arbeiten will, dann braucht man sehr viel Selbstdisziplin und auch einen gewissen Grad an intrinsischer Motivation.

Wie zeigen Sie Ihrem Chef, dass Sie gearbeitet haben?

Wir nennen das „results only environment“. Am Ende des Tages zählen nicht die Stunden, die der Mitarbeiter am Schreibtisch saß, sondern die Ergebnisse. Ich kann in fünf Stunden total produktiv sein. Ich kann aber auch zehn Stunden am Computer sitzen und am Ende nicht viel geschafft haben.

Zu Hause arbeiten Sie also in kürzerer Zeit effizienter als im Büro?

Ich glaube, keiner kann acht Stunden am Stück konzentriert durcharbeiten. Auch im Büro kann man sich bei Facebook oder durch Gespräche mit Kollegen ablenken. Wenn ich sehe, dass alle lange bleiben, dann bleibe ich tendenziell auch länger, selbst wenn der Kopf raucht. Ich habe im Home-Office die Freiheit, mal eine halbe Stunde spazieren zu gehen, und kriege dadurch den Kopf wieder frei. Oder ich gehe nachmittags zum Sport und arbeite abends eine Stunde länger.

Wie trennen Sie Arbeit und Freizeit in Ihrer Wohnung räumlich?

Ich habe einen separaten Raum mit Schreibtisch, Bildschirm und so weiter, in dem ich arbeite und Sachen liegen lassen kann. Abends klappe ich den Laptop zu und dann ist Feierabend. Natürlich kommt es vor, dass ich nochmal zum Handy greife oder mir eine Idee notiere, aber das habe ich in meinem Bürojob auch getan. Heutzutage verschwimmen Arbeitswelt und Privatwelt ja ohnehin immer stärker.

Was hält Ihr Umfeld davon, dass Sie im Home-Office arbeiten?

Interessanterweise sagen erst einmal viele Leute, dass das toll klingt und sie das auch gerne machen würden. Wenn sie dann darüber nachdenken, merken aber doch viele, dass sie den sozialen Austausch mit Kollegen vermissen würden. Ich jedenfalls schaffe mir im Home-Office das Arbeitsumfeld, das ich brauche. Ich bestimme Lautstärke, Temperatur und alles, was sonst noch Diskussionspunkte im Büro sein können.

Interview Jonas Mayer – Quelle: Wie machen Sie das? Die Home Officerin 

Besuchen Sie uns online

Newsletter

FÜR DEN NEWSLETTER ANMELDEN

Entdecken Sie aktuelle Trends und spannende News rund um virtualQ und die Kundenservice Branche in unserem Newsletter. Bleiben Sie up-to-date und verpassen Sie keine wichtigen Neuigkeiten mehr!

Entdecken Sie, wer wir sind, was uns antreibt und wie wir die Branche revolutionieren. Treffen Sie das Team hinter unserem Erfolg und lernen Sie unsere Leidenschaft für Innovation kennen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Erfolgsgeschichten

Spannende Erfolgsgeschichten unserer Kunden

Lesen Sie hier viele interessante Erfolgsgeschichten unserer Kunden und wie virtualQ im Kundenservice angewendet wurde um zu unterstützen.

Weitere interessante Artikel

Im Webinar mit dem Energieunternehmen Lechwerke erfahren Sie, wie Dauerbelastung im Kundenservice effizient gelöst werden kann.
We are pleased to announce the co-operation of virtualQ with Deutsche Telekom Global Carrier. Find out more about the partnership
Die 18 wichtigsten KPIs im Kundenservice zum praktischen Download.
Die Benchmark-Studie mit Einblicken zum Nutzerverhalten, Wartezeiten und mehr im Branchenüberblick.
Eine erfolgreiche Neuausrichtung im Service, möglich gemacht durch KI: Die Janitos Versicherung gibt Einblicke im Webinar.
Das Krisenmanagement im Contact Center nimmt an Bedeutung zu. Lesen Sie hier, wie smarte Tools Sie effizient und vorbeugend unterstützen.

Ihre Nachricht an virtualQ

Wie können wir helfen?

Wir bieten Ihnen den direkten Kontakt zu virtualQ. Direkte Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie hier.

Persönliche Demo vereinbaren

Eine Demo sagt mehr als 1.000 Worte. Machen Sie direkt mit wenigen Klicks einen Termin mit uns aus. Wir zeigen Ihnen persönlich die Power der virtualQ KI-Algorithmen und Ihre Möglichkeiten.

Inspiration finden

Zahlreiche Erfolgsstorys, Interviews, Videos, Whitepaper, E-Books, Webinare sowie News und Blogartikel warten auf Sie. Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten, wie Sie Ihren Kundenservice und Vertrieb einzigartig gestalten können. 

Partner werden

Lassen Sie uns gemeinsam wachsen. Sie sind ACD-Software Anbieter, Workforce-Management Hersteller, BPO, Contact Center Dienstleister oder eine Beratung? Jetzt hier Partner werden!

Suche
Close this search box.

virtualQ Newsletter
abonnieren

Sie haben fragen? Ich helfe ihnen gerne weiter.

Ihr Kontakt ins Recruiting


Lisa 

virtuaQ – ist die eine Datengeriebene und smarte KI die automatisierende Rückruf-Lösung für Unternehmen & Organisationen anbietet. Die Ihre Sales- oder Service- Verbindungen zu Ihren Kunden glättet. Dadurch können Sie relevante Business-Effekte erzielen:

Efficiency Booster

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Lead Engine

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Loyalty Driver

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Peak Helper

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Alle Lösungen

Anwendungsfälle

Peak Management

Curn Reduction

Cost Reduction

Effizienzsteigerung

Dauerbelastung / zuviele Anrufe

Mitarbeiterzufriedenheitssteigerung

Zur Übersicht