Suche
Close this search box.

Die Top 5 Effekte auf Ihren Kundenservice & 14 typische Anwendungsfälle.

Rückruf- und Terminlösungen für jeden Kanal.

Passende Lösungen für Ihre Branche. 

Über uns – Partner, unser Team & offene Stellen.

Insights – Branchenwissen, Erfolgsgeschichten,  Pressestimmen & mehr.

Blog

Das Stuttgarter Startup virtualQ bietet virtualle Warteschleifen für ein besseres Kundenservice-Erlebnis.

Ein Startup hängt sich in die Warteschleife

Drei Stuttgarter haben das Startup VirtualQ gegründet. Mit ihrer Software wollen die Jungunternehmer das Warten am Telefonhörer bei Servicehotlines abschaffen – denn VirtualQ hängt sich für den Kunden in die Warteschleife.

Stuttgart – In vielen Callcentern gehören Warteschleifen dazu. Oftmals dauert es minutenlang, bis man mit dem nächsten freien Service-Mitarbeiter verbunden wird. Diese leidvolle Erfahrung musste auch Ulf Kühnapfel machen. Nachdem der 31-Jährige 40 Minuten lang in der Warteschleife seines Internetanbieters gehangen war und dann aus der Leitung flog, kam ihm eine Idee: warum nicht ein System entwickeln, das dem Anrufer das Warten am Telefonhörer abnimmt? So gründete Kühnapfel Ende 2014 gemeinsam mit seinem Bruder Jens und Niels Liebisch in Stuttgart das Startup virtualQ.

 

Die Software virtualQ – Q wie Queue, englisch für Warteschlange – stellt sich für den Anrufer virtuell in die Wartschlange, ist aber kein Produkt das sich an den Endkunden richtet, wie man anfangs vielleicht vermuten könnte. Vielmehr verkaufen die drei Stuttgarter Startup-Gründer ihre Applikation an Unternehmen. Zu den Kunden zählen beispielsweise Energieversorger, Versicherungen und Banken oder Telekommunikationsunternehmen. Diese zahlen laut Ulf Kühnapfel eine Installationsgebühr und eine jährliche Lizenzgebühr für die Nutzung der Software. Für die Anrufer wiederum ist der Service kostenlos.

Das Startup bietet den Service für verschiedenste Kanäle an: Bei der sogenannten Call-Back-Funktion nenne die Software dem Anrufer die Wartezeit, halte ihm die Warteposition – und rufe den Kunden dann zurück, wenn seine Wartezeit verstrichen ist, wie Kühnapfel erklärt, der vor der Gründung seines Startups als Interface-Designer bei Daimler gearbeitet hat.

Begonnen hat alles mit einer etwas anderen Idee

Zudem gebe es auch eine Call-In-Lösung als Alternative zur Rückruffunktion. Hier wird der Anrufer bei längerer Wartezeit per Anzeige auf der Unternehmens-Webseite informiert, dass er durch die Eingabe seiner Telefonnummer und das Drücken eines integrierten Buttons virtuell warten kann. Er wird dann per SMS- und Web-Benachrichtigung informiert, sobald er an der Reihe ist. „Der Anrufer hat dann ein gewisses Zeitfenster, um eigenständig zurückzurufen und direkt zu dem nächsten freien Servicemitarbeiter durchgestellt zu werden“, erläutert Kühnapfel das Prinzip.

Begonnen haben die Stuttgarter Gründer mit einem etwas anderem Konzept: Ursprünglich war VirtualQ eine App, die einem das Schlangestehen, etwa vor einem Club, ersparen sollte – wenn man dran ist, bekommt man eine Nachricht, so auch hier das Prinzip. Zumindest in der Stuttgarter Clubszene konnte sich die App nicht durchsetzen.

Für die Zukunft haben sich die Gründer viel vorgenommen

Und was haben die Unternehmen davon? „Wir helfen Unternehmen dabei, ihre Ressourcen optimal zu nutzen und dadurch Kosten zu senken“, sagt Kühnapfel. So könne man mit der gleichen Anzahl an Callcenter-Mitarbeitern mehr Kundenanfragen abarbeiten. „Zudem sorgen wir für Kundenzufriedenheit und Kundenbindung“, sagt Kühnapfel. Eine höhere Kundenzufriedenheit reduziere auch Beschwerden im Gespräch. Die Anrufdauer werde dadurch verkürzt, dadurch wiederum Kosten reduziert. Und wer zufrieden sei, der kaufe mehr oder empfehle das Unternehmen und dessen Produkte weiter, so Kühnapfel.

Für die Zukunft hat sich das VirtualQ-Team, das inzwischen aus zehn Mitarbeitern besteht und neben dem Sitz in Stuttgart auch noch ein Büro in Berlin unterhält, Großes vorgenommen. „Wir wollen unsere Dienste nicht nur in Deutschland anbieten“, sagt Kühnapfel. Den Weg zu ihren Zielen haben die Jungunternehmer bereits geebnet: Erst gewann das Startup den IKT-Innovationspreis, jüngst investierte der Risikokapitalgeber High-Tech-Gründerfonds (HTGF) in die virtuelle Warteschleife.

Nora Chin | Quelle: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.virtualq-aus-stuttgart-ein-startup-haengt-sich-in-die-warteschleife.144eebb6-d09c-43a8-98cd-64f86786aadd.html

Besuchen Sie uns online

Newsletter

FÜR DEN NEWSLETTER ANMELDEN

Entdecken Sie aktuelle Trends und spannende News rund um virtualQ und die Kundenservice Branche in unserem Newsletter. Bleiben Sie up-to-date und verpassen Sie keine wichtigen Neuigkeiten mehr!

Entdecken Sie, wer wir sind, was uns antreibt und wie wir die Branche revolutionieren. Treffen Sie das Team hinter unserem Erfolg und lernen Sie unsere Leidenschaft für Innovation kennen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Erfolgsgeschichten

Spannende Erfolgsgeschichten unserer Kunden

Lesen Sie hier viele interessante Erfolgsgeschichten unserer Kunden und wie virtualQ im Kundenservice angewendet wurde um zu unterstützen.

Weitere interessante Artikel

Kontaktvermeidung im Kundenservice ist einer Trendstudie nach so wichtig wie noch nie. virtualQ unterstützt Unternehmen dabei, Kontakte nachhaltig zu reduzieren.
Unwetter, Energiekrise oder Grippewelle: Bereiten Sie Ihr Contact Center nun auf die nächste Krise vor.
Den CCV Quality Award 2023 Best Partnership konnten sich dieses Jahr Transcom und virtualQ sichern: „Eine Partnerschaft auf Augenhöhe“.
Sahar Derbel verstärkt seit 2022 als Data Scientist das Development Team bei virtualQ. Mit ihrem tiefen Verständnis für komplexe Datenanalysen
Einblicke von führenden Unternehmen, die mittels intelligenter Rückrufe ihren Vertrieb unterstützen
Die KI-Algorithmen von virtualQ haben bisher viele Manager beeindruckt. Doch was ist das Geheimnis? Was macht die virtualQ Algorithmen so

Ihre Nachricht an virtualQ

Wie können wir helfen?

Wir bieten Ihnen den direkten Kontakt zu virtualQ. Direkte Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie hier.

Persönliche Demo vereinbaren

Eine Demo sagt mehr als 1.000 Worte. Machen Sie direkt mit wenigen Klicks einen Termin mit uns aus. Wir zeigen Ihnen persönlich die Power der virtualQ KI-Algorithmen und Ihre Möglichkeiten.

Inspiration finden

Zahlreiche Erfolgsstorys, Interviews, Videos, Whitepaper, E-Books, Webinare sowie News und Blogartikel warten auf Sie. Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten, wie Sie Ihren Kundenservice und Vertrieb einzigartig gestalten können. 

Partner werden

Lassen Sie uns gemeinsam wachsen. Sie sind ACD-Software Anbieter, Workforce-Management Hersteller, BPO, Contact Center Dienstleister oder eine Beratung? Jetzt hier Partner werden!

Suche
Close this search box.

virtualQ Newsletter
abonnieren

Sie haben fragen? Ich helfe ihnen gerne weiter.

Ihr Kontakt ins Recruiting


Lisa 

virtuaQ – ist die eine Datengeriebene und smarte KI die automatisierende Rückruf-Lösung für Unternehmen & Organisationen anbietet. Die Ihre Sales- oder Service- Verbindungen zu Ihren Kunden glättet. Dadurch können Sie relevante Business-Effekte erzielen:

Efficiency Booster

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Lead Engine

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Loyalty Driver

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Peak Helper

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Alle Lösungen

Anwendungsfälle

Peak Management

Curn Reduction

Cost Reduction

Effizienzsteigerung

Dauerbelastung / zuviele Anrufe

Mitarbeiterzufriedenheitssteigerung

Zur Übersicht